Das Projekt


Dieses Projekt möchte Frauen in den Fokus nehmen und interessante Persönlichkeiten mittels eines Schmuckstückes vorstellen. Die Schmuckportraits sollen neugierig machen und dazu anregen, mehr über die vorgestellte Frau erfahren zu wollen. 

Einzige Vorgabe bei der Auswahl der Portraitierten ist der regionale Bezug (nicht auf NRW in den heutigen Grenzen beschränkt): die Vorgestellte ist hier geboren, hat hier Spuren hinterlassen, wirkt hier noch immer. In welchem Jahrhundert sie geboren wurde, ob sie prominent ist oder gar nicht bekannt, spielt keine Rolle.

Elf KünstlerInnen haben sich entschieden, bei dem Projekt mitzuarbeiten und eine Frau vorzustellen, die Ihnen am Herzen liegt, zwei von Ihnen haben sich unabhängig voneinander Pina Bausch ausgesucht

Bei der Umsetzung der Ideen sind sehr persönliche Schmuckstücke entstanden. In den ergänzenden Texten wird deutlich, was die Schmuckschaffenden bewogen hat, sich auf diese Art der Persönlichkeit der ausgewählten Frau zu nähern.


Ausblick 

Wunsch ist es, dieses Projekt fortzuführen und weitere Frauen-Persönlichkeiten auf dieser Internetseite vorzustellen.

Manchmal sind die Lebenswirklichkeiten von Frauen, ihr Alltag, ihre Leistungen in Vergessenheit geraten. 

Es lohnt, zu suchen und zu entdecken. Es würde uns sehr freuen, wenn diese Einladung Gehör fände.


Dank

Ein herzliches Danke an alle Mitwirkende, ohne die das Projekt nicht Gestalt geworden wäre !